UNSERE MATERIALIEN
Unsere Innovationen

UNSERE MATERIALIEN

Ein Großteil unserer Anstrengungen mit Blick auf unternehmerische Nachhaltigkeit fällt auf unsere Materialien und unsere Lieferkette. Aus diesem Grund unterstützen wir Verantwortungsbewusstsein im Hinblick auf Verbrauch und Herstellung. Wir sind stets auf der Suche nach nachhaltigen Alternativen für Schlüsselmaterialien und bemühen uns, Materialien wie Leder, Baumwolle, Wolle und Daunen von Lieferanten zu beziehen, die von externen Benchmarking-Organisationen zertifiziert wurden.

Außerdem wollen wir vollständige Transparenz bieten in Bezug auf die von uns verwendeten Materialien – und der Schlüssel zur Transparenz ist die Rückverfolgbarkeit. Die Rückverfolgbarkeit in unserer Lieferkette ist für uns ein großer Schwerpunkt. Obwohl wir in diesem Bereich bereits große Fortschritte gemacht haben, wollen wir noch besser werden. Derzeit können wir 100 % unseres Schafsleders bis zum Ursprungsland zurückverfolgen, sowie einen Großteil aller anderen Tierhäute bis zu ihren Ursprungsländern.

Nachfolgend einige der wichtigsten Materialien, die wir verwenden, sowie unsere Innovationen zur weitmöglichsten Optimierung dieser Materialien.

UGGPURE™

Die größte Materialfaser, die UGG verwendet, ist wiederverwertete Wolle, die in unsere hauseigene Technologie UGGpure™ eingemischt wird. UGGpure™ ist ein verantwortungsvolleres Material, weil es unseren Verbrauch von Schurwolle reduziert, im Vergleich zur Schurwolle auf dem Markt weniger Wasser und weniger Energie verwendet und geringere CO2-Emissionen verursacht.

VERANTWORTUNGSVOLLE WOLLE

Wir tolerieren keine Art von Tierquälerei. Im Jahr 2017 haben wir das Programm „RESPONSIBLE WOOL KICK START PROGRAM“ des „Textile Exchange“ unterstützt, um kleinere, in Familienbesitz befindliche Farmen in die Initiative „Responsible Wool Standard“ einzubinden und die Verfügbarkeit zertifizierter Wolle in den Lieferketten zu erhöhen. Dies wird sich auf die gesamte Industrie auswirken und mehr Zugang zu verantwortungsvoll gezüchteter Wolle schaffen. Unsere Spende hat bereits etwa 50 kleinen landwirtschaftlichen Betrieben geholfen, sich nach dem „Responsible Wool Standard“ zertifizieren zu lassen, was sich diese kleinen Betriebe normalerweise nicht leisten könnten. Diese Art von Meilenstein schafft einen Präzedenzfall für den Rest der Branche und motiviert andere Unternehmen, ebenfalls Maßnahmen zu ergreifen.

LEDER AUS ZERTIFIZIERTEN GERBEREIEN

Wir bemühen uns 100 % unseres Leders von Gerbereien zu beziehen, die von der „Leather Working Group“ zertifiziert sind, die nachhaltige Geschäftspraktiken in der Lederindustrie fördert. Diese Errungenschaft ist entscheidend dafür, dass wir unsere UNGC-Ziele für nachhaltige Entwicklung erreichen. Ein Großteil unserer Bemühungen um die Rückverfolgbarkeit konzentriert sich auf die Herkunft unseres Leders. Eine der besonders von uns geschätzten Partnerschaften ist die Partnerschaft mit der „Animal Welfare Group“ (AWG) der „Leather Working Group“. Das Hauptziel der AWG ist die Aufklärung der Leder-Wertschöpfungskette über den Tierschutz. Diese Gruppe konzentriert ihre Bemühungen auf Rückverfolgbarkeit, Protokolle, Sicherungssysteme und Risikokartierung.

KAMPAGNE FÜR BESSERE BAUMWOLLE

Wir haben uns verpflichtet, nach nachhaltigeren Alternativen für Schlüsselmaterialien zu suchen.

GRAUSAMKEITSFREIE DAUNEN

Wir verwenden eine begrenzte Menge Daunen in unseren Produkten. Unsere strenge Richtlinie über ethisch korrekte Beschaffung und Tierschutz „ETHICAL SOURCING AND ANIMAL WELFARE POLICY“ verlangt, dass alle Daunen zertifiziert sind. Dies setzt voraus, dass die Tiere nicht misshandelt wurden, etwa durch Zwangsfütterung oder Lebendrupfen.

VERANTWORTUNGSVOLLE VERPACKUNGEN

Wir betrachten Nachhaltigkeit ganzheitlich – vom Produktdesign über die Produktmaterialien bis hin zur Verpackung. Wir sind stolz darauf, eine Ökobilanz (Life Cycle Assessment; LCA) durchgeführt zu haben, in der wir ehrgeizige, aber erreichbare Verpackungsziele festgelegt haben, um weitere Umweltlasten zu sparen. Wir leisten unseren Beitrag zur Verringerung der Umweltbelastung durch unsere Verpackungsmaterialien – von der verstärkten Verwendung von Papier des „Forest Stewardship Council“ (FSC) bis hin zum geringeren Einsatz von Kunststoff und Papier.